Rezepte

Zutaten (8 Portionen)

Für den Salat:

  • 2 grosse Karotten
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Pastinaken
  • 1 kleiner Sellerie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 grosse Kartoffeln
  • 1/2 Pouletbrust
  • Salz und Pfeffer  

Für die Mayonnaise:

  • 1 Eigelb eines hartgekochten Eis
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 rohes Eigelb
  • 1 kleine Tasse Hanföl

Für den Rest:

  • 800 g gekochte Erbsen (aus der Dose)
  • 600 g eingelegte Peperoni
  • 4 Gewürzgurken
  • 4 hartgekochte Eier (ein Eigelb für die Mayonnaise)

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien275 kcal
Fett13 g
Salz61,000.0 mg
Kohlenhydrate23 g
Eiweiß17 g
Phosphor283 mg
Kalium670 mg
Flüssigkeitsgehalt306 ml

Anleitung

Dieser leckere Salat mit Hanföl basiert auf dem ursprünglichen französischen Salatrezept. In Rumänien wird dieser Salat als traditionelles Gericht für Ostern leicht abgewandelt. 

1. Die Zutaten für den Salat zusammen mit 5 Pfefferkörnern, Wasser und Salz in einem grossen Topf etwa 30-40 Minuten kochen. Dann alles abgiessen und die Pfefferkörner entfernen.  

2. Jetzt die gekochten Zutaten nacheinander in kleine Würfel schneiden. Alles in eine grosse Schüssel geben und die Gewürzgurken und eingelegten Peperoni hinzugeben.  

3. Die Zutaten für die Mayonnaise in einer grossen Schüssel verrühren und die fertige Mayo über den Salat geben. Gut miteinander vermischen, bis eine farbenfrohe Salatmischung entsteht.  

4. Zuletzt mit übriger Mayo, fein gehackten Eiern und Peperoni garnieren - dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Dazu am besten Brot servieren. [Tipp: s. Zeile 1302]